Aus der Vergangenheit
Bücher
Essen und Trinken
Familienangelegenheiten
Filme und Musik
Fotoschule Wien 2011
Fundstücke
Garten & Natur
Geschichten
Gesellschaft
Hund, Katz & Co.
Persönliches
Unterwegs
Was ich mag
Wien, wie ich es liebe
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
null
Maria Hofbauer

 
Den ganzen Tag im Garten herumrumort. Hochbeete nachgefüllt, das Olivenbäumchen und den weißen Oleander aus ihrem Kellerverlies geholt und umgetopft, ein paar der Blütenstauden gedüngt und gemulcht. Kaffee getrunken. Plan für die weiteren Arbeiten erstellt und die dazupassende Einkaufsliste geschrieben. Fotografiert.

larve_maulwurfsgrille

Im mittleren Hochbeet habe ich etliche dieser Gesellen entdeckt, und mein Gedächtnis hat mich nicht getäuscht, denn es handelt sich hierbei um die Larve einer Maulwurfsgrille. Im Gemüsebeet brauche ich sie nicht unbedingt, deshalb habe ich sie delogiert: Jetzt befinden sie sich im Übergangsbereich zwischen einem kleinen, bleibenden Komposthügel und einem Totholzhaufen.

hochbeet

Mit diesen feinen, kleinen Hochbeeten habe ich gute Erfahrungen gemacht, weil sie einfach aufzubauen sind, auch wieder zerlegt werden können und von den Anschaffungskosten her deutlich im unteren Bereich rangieren.

blumenerde
Meine Tochter meint, dies sei die ansprechendste Verpackung für Gartenerde, die sie kennt, weil die Abbildung genau die Szenerie darstellt, in der man richtig Lust aufs Garteln hat!

pflanzkuebel_1

Was das Umtopfen meiner Kübelpflanzen anbelangt, muss der neue Behälter natürlich so konzipiert sein, dass überschüssiges Wasser abfließen kann. Die unterste Schicht besteht aus einer Lage Blähton, darüber kommt Blumenerde für Balkon- und Kübelpflanzen, darauf eine Schicht Langzeitdünger.

pflanzkuebel_2

pflanzkuebel_3

Die Pflanze wird in den neuen Topf gesetzt, mit reichlich Erde umgeben und bedeckt, eingegossen, noch einmal mit etwas Dünger versehen, und erst danach wird die abschließende Erdschicht aufgebracht.

Nach mittlerweile vier Jahren Anwendung kann ich mit gutem Gewissen diesen Langzeitdünger vom Praskac in Tulln empfehlen; er ist leicht zu dosieren, für viele Pflanzen verwendbar, wirkt sehr gut und ist extrem ergiebig:

langzeitduenger
Fertig. Für heute zumindest.

kuebelpflanzen
 

twoday.net AGB

xml version of this page

powered by Antville powered by Helma
Creative Commons License
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.